Länder


Zuletzt hinzugefügt


Neuste Kommentare

Yverdons trip
thymaro
  1. Mosaik: Hail him who extends!
  2. Barrierefreiheit: Grundsätzlich ist das Mosaik mit einem Rollstuhl weder anstrengender, noch einfacher als zu Fuss, so weit ich das beobachten konnte.
  3. Anstrengung: Man muss sehr viel Zeit für die Distanz aufwenden. Wenn man Zeit hat, ist das Mosaik nicht besonders anstrengend und das Gelände ist flach.
  4. Wegführung: Hier besteht definitiv Nachholbedarf. Ohne Karte, um seinen Weg jeweils gut planen zu können, braucht man entweder viel Ausdauer, viele Nerven oder eine ungesunde Portion Humor, um der Architektin dieses Mosaiks nach Abschluss aller Missionen nicht den Tod zu wünschen. Ich denke, das war Teil des diabolischen Plans.

    tl;dr Nehmt einfach ein Fahrrad mit, dann kommt ihr gar nicht erst in die Versuchung, gefährliche Wege einzuschlagen.

    Einzelne Portale werden durch Bahngeleise voneinander getrennt. Wie man in einem solchen Fall am besten auf die andere Seite kommt, muss man mit einer Karte vorher herausfinden. Wenn auf der Karte entlang der scheinbar kürzesten Route kein Weg über die Geleise kartiert ist, dann ist das auch kein Weg und ihr müsst den Umweg nehmen. Abseits von Bahnübergängen über Bahngeleise zu steigen ist illegal und gefährlich. Im besten Fall riskiert ihr eine Busse, im schlimmsten Fall werdet ihr von einem Schnellzug erfasst. Eisenbahnzüge sind zum Teil extrem leise unterwegs.

    Betrifft Missionen:
    15 (P1-P2, kurzer Umweg)
    20 (P4-P5, langer Umweg) Der direkte Weg über das Geleise scheint relativ einfach einzuschlagen und kann euch zu illegalen Handlungen verleiten. Widersteht der Versuchung!
    27 (P3-P4 oder P2-P4, langer Umweg) Der Weg über das Bahngeleise ist auf diesem Abschnitt besser abgesperrt als auf der Mission 20. Ihr werdet gar nicht erst in die Nähe des Geleises kommen. Ich empfehle die Reihenfolge P2 - P3 - P4, damit ihr gar nicht erst in die Versuchung kommt, den Rue des Champs-Lovats einzuschlagen.

  5. One more thing:
    Zwischen Mission 26 und 27, versucht ihr bitte nicht durch das Gelände der Gendarmerie zu gehen, denn am Schluss des Geländes muss man über einen relativ mühsamen Hag springen, dann über ein Tor klettern. Nach dem Einnehmen des letzten Portals der Mission 26, begebt ihr euch schön brav wieder zurück auf die Strasse, geht zum Kreisel, wo ehemals das P1 der Mission 27 war (P1 wurde aufgehoben) und folgt der Route de Lausanne bis zum P2, dann erst kümmert ihr euch um P3. Viel weniger stressig auf diese Weise, wenn auch etwas länger und langweiliger.
  6. Vehikel: Zu Fuss ist es eine Ganztageswanderung. Mit dem Velo ist es wohl innerhalb eines Nachmittags machbar.
Greenmood
X0chitl
A lovely stroll through the park.
Hack only will take you about an hour. Cafes, public toilets, boat rental on the pond... lots to do in the park if you’re not in a hurry to finish the banner.
Route flows smoothly, questions are mission number so the last portal of one mission is the start portal of the next.
You can’t go wrong with this banner!
Nathan Road
Ixxis
Previous review is spot on, cool picture and goes through some interesting areas (slowly and in a roundabout way usually) but the design is just mad. I don't know if it's just old and there wasn't a lot of portals back then or what, but very frustrating to walk back and forth, dead ends, huge spacing, skipping over clusters of portals, having to cross busy roads way too many times, usually nowhere convenient to do so, it's not in order so it's easy to go down the wrong dead end way first and end up having to go way back to the start of the mission. Definitely need to watch a map of the missions to not make mistakes. I had some minor issues with data speeds and took a few stops to get drinks and stuff, but this took me something like 5.5 hours to do on foot and I was pretty dead by the end.
Night city (Zelenograd)
madbirka
В целом, баннер неплохой, логичный, легко проходится. Есть одно но, миссии 21 - 24 проходят по территории Парка 40-летия Победы, который закрылся на реконструкцию в сентябре 2018 года. Работы обещают закончить в 3 квартале 2019 года. На данный момент всё проходится, но нужно скакать по строительной пыли под изумлённые взгляды рабочих (спасибо, что не выгнали). Ночью рабочих нет, но нужно передвигаться аккуратно, всё-таки стройка.
Также в миссиях 8 - 10 есть небольшие изменения относительно мозаика, будьте внимательны и не хакайте всё подряд, миссии проходятся в заданном порядке. Миссия 21 начинается с того же портала, на котором закончилась предыдущая.
Несмотря на всё вышеизложенное, баннер прошёлся легко, картинка симпатичная, советую к прохождению, когда завершится ремонт в парке
Harley Quinn à Toulouse
S0RAK
2 first mission capture/upgrade... the other 16... "Numero de mission" on all portals x__X So tired walk in circles
Collégiale Saint-Martin - Brive-la-Gaillarde
S0RAK
Nice pic but the rute... 12/13 missions (end/start portal) are so hard to reach... Is in a Hospital -__- and you need car in 12+ mission...
Fireworks Mission
Ixxis
It's all outside the admission area. Walk up and down the park area twice, hack everything 4 times total so watch up. Quick enough but not super interesting or anything, wouldn't really suggest unless you were there anyways and had time.

In November 2018 the pier was closed and you need 3 portals on it, there were guys fishing there and just a small barrier to get over, but keep in mind.