ENL Logo


Eigentümer Parkalla


Ort Soest
Typ Mosaik
24 / 7
Status 100% Online
Letzte Überprüfung 17/03/2017

Missionen 18
Gesamtlänge 11.83km
EFF 4.2
Gesamtzeit
Zu Fuß 3St. 49m / 12m 45s Ø
Per Fahrrad 1St. 57m / 06m 30s Ø

Portale 108  /  6 Ø
Unique Portale 107
Distanz Start / Endportal: 1.87 km

Hacks 95
Capture 12
Fragen 1


Fortbewegungsmittel
Zu Fuß (100%)
Per Fahrrad (0%)
Auto (0%)
Mosaik
Barrierefreiheit
Anstrengung
Fragen
Wegführung

Nächstliegende Mosaike:
- Soester Froschwanderung0.16 km
- Tour Hüsten Marktbild17.98 km
- Logan18.09 km

Beschreibung

This is a set of 18 Missions is leading you through the City of Soest. This set of Missions will give you a great view on this nice city. As a result you will receive the ENL Logo in your scanner.

EyeoftheStormLp

29-07-2019 17:20

Ich würde gerne für das Mosaik mehr Sterne geben, es gibt aber einige Punkte die ziemlich krass ins Gewicht fallen weswegen die Bewertung so ist wie sie ist:

Mosaik: Das Bild ist ein schönes Bild in gutem Farbton gehalten, allerdings fragt man sich hinterher wenn man sich das Bild anschaut ob man nicht ausversehen irgendwas falsch gemacht hat weil einem das Bild schon ein bisschen komisch vorkommt.

Barrierefreiheit: Leider überhaupt nicht Barrierefrei. Eine Mission geht über den Wall wo man auch Treppenstufen hochgehen muss, teilweise ziemlich hoch und weitläufige Treppenstufen.

Fragen: Einfache Fragen, die schnell gelöst sind.

Anstrengung: Das bringt die Soester Innenstadt nun mal leider mit sich das es auf und ab geht und an einigen Stellen auch ziemlich steil bergauf.

Wegführung: Das ist wohl der größte Kritikpunkt an der ganzen Sache. Alleine schon, das die Missionen in "any order" angeordnet sind lässt einen teilweise verzweifeln. Es gibt mehrere Missionen, bei denen man quasi in der Mitte zwischen 2 Wegpunkten steht und man erst 300 Meter zum einen Wegpunkt laufen muss und dann 500 Meter in die andere Richtung zum nächsten Wegpunkt. Die letzte Mission führt einen aus der Innenstadt komplett hinaus nach ausserhalb zum FH-Gelände. Am ende fragt man sich, ob sich der Ersteller bei den Wegen etwas gedacht hat oder nur schnell am PC irgendwelche Missionen zusammengebastelt hat.

Fortbewegungsmittel: Wir sind um ca. halb 12 gestartet und waren kurz nach 5 fertig. Durch bereits angesprochene schlechte Wegführung dauert das ganze wesentlich länger als die veranschlagten 3:49h aufgrund doppelter und unnötiger Wege.

24/7: Es gibt 2 Punkte auf dem Weg welche in einem kleinen Park liegen der nicht den ganzen Tag geöffnet ist. Man muss erst umständlich um den Park herum laufen um mit Glück an das Portal heranzukommen.


Fazit: Leider nicht empfehlenswert.

Calisto

14-06-2016 15:17

Schönes Motiv in der netten kleinen Altstadt von Soest.
So schön das Motiv ist so sehr hab ich mich über die Wegführung geärgert. Dies hatte mehrere Gründe:
- Die Portale innerhalb der Missionen waren alle in "any Order". Für Auswärtige ist dies nicht ideal und man hat sich immer gefragt, ob man jetzt nicht gerade in die falsche Richtung läuft und dann für das letzte Portal in der Reihe oder das erste der nächsten Mission dann in die komplett andere Richtung müsste. Hier wäre eine durchdachte Wegführung wirklich hilfreich. Meist bin ich aber auch so mit Glück in die richtige Richtung gelaufen
- an vielen Ecken muss man Haken laufen, um einzelne Portale zu erreichen. Eine gradlinigere Wegführung wäre wünschenswert. In einer Mission musste man auch mehrmals "um den Block" da abwechselnd Portale auf der einen und der anderen Seite eines bebauten Gebiets bespielt wurden. Vermutlich hätte man da tagsüber auch über das Gelände (wohl ein Museum) laufen können, aber das war Samstag Nachmittag um 17:30 bereits geschlossen.
- das Mosaik ist keine geschlossene Kette. Die letzte Mission endet auf der dem Start gegenüberliegenden Seite der Stadt, sodass man zum Abschluss nochmal eine halbe Stunde Fußweg zum Bahnhof/Parkplatz hat. Dies ist für Mosaikbesucher auch sehr ärgerlich

Barrierefreiheit habe ich nur einen Punkt gegeben, da der Weg einige Male auf die alte Stadtmauer (?) führt und hierbei kleine Treppen genommen werden müssen (vermutlich könnte man da auch irgendwo mit nem Rolli eine Rampe hoch, aber das wär dann nochmal viel zusätzliches hin und her).

Am Ende war ich mehr als 4 1/2 Stunden für das Mosaik unterwegs. Plus eine halbe Stunde zurück zum Ausgangspunkt (plus eine Stunde gemütliche Stärkung zwischendrin). Zuviel, für ein 18er Mosaik.
Zum Glück war das Wetter recht angenehm und die Stärkungspause im Brauhaus Zwiebel war ein echter Glückstreffer.