Home Profil

Profil


NineBerry


Erstellt
Mosaike 1
Missionen gesamt 21 / 150
Gelöschte Missionen 0

Aktivität
Kommentare 21
Favoriten 0
ToDo Liste 50+
Absolvierte Mosaike 147

Eingereichte Mosaike 21


# Name Portale Aktion
1 Fürstbischöfliches Rätseln 21 Beliebig Beantworte Rätselfragen am Bruchsaler Schloss. Die Antworten finden sich alle vor Ort in der Nähe der Portale. Auf Hinweistafeln achten. Ab und zu auch mal etwas weiter schauen.
2 Büchenauer Hackaround 15 Beliebig Den Bruchsaler Stadtteil Büchenau erkunden. Nur Portale hacken.
3 In Zehn Portalen um die Welt 10 Versteckte Mission Hacke die Portale im Triwo Technopark anhand der Tipps in der richtigen Reihenfolge.
4 An der Dragoner-Kaserne 7 Beliebig Befreien Sie alle Portale rund um die Kaserne von den feindlichen Armeen
5 Forst (Baden) 40 Der Reihe nach Besuche und hacke die Portale in Forst in der angegebenen Reihenfolge.
6 Fürstbischöfliches Hacken 19 Der Reihe nach Hacke die Portale am Bruchsaler Schloss in der angegebenen Reihenfolge
7 Kinovorplatz aufräumen 6 Beliebig Wenn der Film mal zu langweilig ist, den Kinovorplatz beim Cineplex in Bruchsal etwas aufräumen.
8 Turbinenhalle 14 Beliebig Visit the portals near Turbinenhalle in Oberhausen
9 Durch den Bürgerpark Bruchsal 12 Der Reihe nach Einmal durch den Bürgerpark in Bruchsal hacken
10 Karlsdorfer Bahnhofsrutsche 8 Der Reihe nach Einmal vom Bahnhof nach Süden durch Karlsdorf rutschen
11 Bruchsaler Rätselrunde 19 Beliebig Beantworte Rätselfragen in der Bruchsaler Fußgängerzone. Die Antworten finden sich alle vor Ort in der Nähe der Portale. Auf Hinweistafeln achten.
12 Fürstbischöfliches Bauen 19 Der Reihe nach Am Bruchsaler Schloss Portale erobern, upgraden und Felder bauen.
13 Am Sportzentrum Bruchsal 8 Der Reihe nach Eine kurze Mission am Sportzentrum Bruchsal (Hacken, Bauen, Rätseln)
14 Forst Aufforsten 40 Der Reihe nach Besuche und upgrade Portale in Forst (Baden) in der angegebenen Reihenfolge
15 Gotteshäuser in Bruchsal 15 Der Reihe nach Die Kirchen und Moscheen in der Bruchsaler Kernstadt besuchen. Lange Mission. Anfang und Ende liegen in der Bruchsaler Innenstadt
Das Erwachen von Sterkrade
   18-10-2018 1:34
Very good and quick banner. I only needed 80 minutes doing the banner via bike.

The questions are in German and deal with the classic adventure game Day of The Tentacle. But the questions are multiple choice, so you can answer them even if you don't speak German or don't know anything about the game.

Bioscience in Heidelberg
   04-10-2018 17:41
Nice Mosaik to discover the Neuenheimer Feld in Heidelberg (University Campus and Hospitals).

The questions are in english and can be answered very easily by googling or looking at the area around the portal. In Mission 13, the question asks for the name of the restaurant. But that name has changed. The correct answer it the old name "Mamma Leone".

Mission 14 has hidden way points, but this is not a problem. The waypoint hints are the names of the portals and those can be found easily (There are not that many portals around in that area)

In Mission 17, the portal "Animal Art Erdmännchen" is hard to reach. You can try entering the hospital building or try to reach the portal from the bike parking area at the back entrance of the hospital (worked for me) or if that is not possible, you can walk down the path that starts at the next portal in the mission (Famous Doctor) and leads into the trench below the bike parking area.

In the last mission, the two fountain portals are behind a closed gate but you can still reach them from outside: For "Zweiter Käseplattenbrunnen", go to the hospital bulding to the right of the closed gate. There is a small dead end passage between that building and the fence from where you can reach the portal. For "Quadratischer Brunnen", you can find a passage to the left of the gate when you walk away from the gate. The passage leads to to backside of residential buildings. In the backyards there are grass patches with stands for cloth lines. From there, you can reach the portal.


Hösbacher Brunnen
   03-09-2018 12:36
Habe das Mosaik an einem Stück per Fahrrad gespielt. Dauer 3:15. Hat sehr viel Spaß gemacht, aber eines der anstrengendsten Mosaike (gemessen an der Anzahl der Missionen) für mich bisher.

Wer etwas fitter beim Hochfahren von Bergen ist und in Mission 3 nicht die gleichen Fehler macht wie ich (siehe unten), könnte es sogar in unter 3 Stunden mit dem Fahrrad schaffen.

Das Mosaik ist schon sehr herausfordernd. Es geht permanent Berge hoch und runter. Da ich nicht so fit beim Bergfahren bin, musste ich kurze Strecken den Berg hoch schieben. Belohnt wird man dann aber auch mit schönen Aussichten.

Autofahrer sollten keine Probleme haben, aber die Missionen ganz am Anfang und Ende direkt in Hösbach vielleicht zu Fuß spielen.

Wegführung ist allgemein super.

24/7? Grundsätzlich ja. Mir ist nur 1 Portal aufgefallen, das vielleicht Probleme machen könnte: In Mission 15 muss man auf einen Friedhof. Es könnte sein, dass hier nachts zugesperrt ist. Grundsätzlich sind viele Streckenabschnitte außerhalb geschlossener Ortschaften, wo es nachts unbeleutet ist. Außerdem hatte ich von einigen der besuchten kleineren Orte den Eindruck, man könnte vielleicht auf wütende Menschen mit Mistgabeln stoßen, wenn man sich dort nachts als Fremder mit seltsamen leuchtenden Boxen in der Hand hin verirrt ;)

Zu Fuß außer für geübte Wanderer nicht zu empfehlen und für Rollis leider nicht geeignet.

Die eine Frage fragt nur nach der Missionsnummer.

Mission 3 ist der härteste Teil. Ich habe da auch ein paar Fehler gemacht:

1. Zwischen Portal 2 und Portal 3 von Hösbach nach Wenighösbach habe ich den kürzesten Weg über den Schellenberg genommen. Der Weg entlang der größeren Straße ist zwar etwas länger, dafür aber flach. Den Auf- und Abstieg Schellenberg kann man sich sparen. (Wenn man nicht die schöne Aussicht von oben genießen möchte)

2. In Wenighösbach selbst gab es auch Wenignetz. Ich musste hier von Telefonica auf D1 wechseln um überhaupt Hacken zu können. D1 war aber auch sehr wacklig. Am besten Sim Karten verschiedener Netze zum Probieren dabei haben.

3. Auf dem Weg von Portal 5 zu Portal 6 habe ich auch wieder den Fehler gemacht, eine vermeintliche Abkürzung durchs Feld zu wählen und musste dann das Fahrrad durch einen Acker den Berg hoch schieben. Auch hier am besten auf der Straße halten. Aber Achtung: Die Straße ist schmal mit schlecht einsehbaren Kurven und hat keinen Seitenstreifen und es sind teilweise sehr schnell fahrende Autos unterwegs.

Außer im Hauptort waren fast alle besuchten Portale neutral. Also ein wahrer Segen an UPC ^^

Marseille Anomaly Memory
   28-07-2018 23:22
Took about two hours on foot only hacking and linking. Missions always start at end portal of previous mission with question that has to be answered with the mission number.

Can only be done on foot. Would not advise using the bike. Too many ways where you can only walk. Not doable for people with wheelchairs or prams for the same reason.

Into the Woods
   12-07-2018 12:44
I played this banner in about 80 minutes with bike. Can be played with bike or on foot. If playing on foot, you can park your car at the cemetery in Reilingen.

Missions should not be played in the order as specified here. Play mission 1 (Hacker) first. It starts near the cemetery in Reilingen and leads you into the forest. Then play Liberator, Engineer, Connector and Controller. All those missions use the same portals in the forest. Then play mission 5 (Master) last. It starts in the forest and ends near the cemetery where you started.

Since the missions require setting resonators and mods and creating links and fields, make sure the portals in the forest area are not already captured by your faction and not covered by a field. Because of the requirement to make links and fields, it is difficult to play with more than one person at the same time. Even playing with only two people would require using portals that are quite far away for linking / fielding and a lot of planning.

The mission "Controller" requires hacking some portals that you have visited before four times already. So, don't hack them four times before or set multihacks during the Engineer mission or heat sinks later on.

At this time (Summer 2018) D1 (Deutsche Telekom) and E (Telefonica) mobile networks do not work in the forest area. The only mobile network that works reliably there is D2 (Vodafone).

The paths through the forest are well built, so they are easy to bike, easy to walk and I also would not see a problem using an electric wheelchair.

The questions in the mission "Master" als in english and multiple choice (Always possible answers "a" to "d"), so no risk of not being able to answer an question.

All portals are accessible at all times, but you will need to bring your own light during night.

Darmstadt Langer Ludwig
   27-06-2018 19:01
Habe dieses Mosaik mit dem Fahrrad absolviert (bis auf die Teile auf dem Waldfriedhof und dem Herrgottsberg) in zwei Etappen:

Tag 1 (Samstag) Runden 1-4 in etwa 11 Stunden
Tag 2 (Sonntag) Runden 5-8 in etwa 9 Stunden

(also zusammen 20 Stunden).

Jeweils mit Pausen für Trinken, Snacks, Pinkeln oder einfach etwas ausruhen. Reine Spielzeit ohne Pausen waren geschätzt 17 Stunden.
Ich habe dabei gehackt, grüne und neutrale Portale erobert (davon gab es aber nicht so viele) und auch regelmäßig geschaut, ob sich etwas linken lässt. Mit nur hacken ist man wahrscheinlich noch etwas schneller.

Mit dem Auto spielen wäre bis auf wenige Abschnitte nicht möglich. Zu Fuß machbar für lokale Agenten, die sich an mehreren Tagen immer mal wieder einen kleinen Abschnitt vornehmen wollen. Empfehlen würde ich aber unbedingt, mit Fahrrad zu spielen.

Wegführung ist zu 70% okay, zu 30% für Radfahrer aber deutlich verbesserungswürdig. An vielen Stellen ist man gezwungen, auf der falschen Straßenseite oder Einbahnstraßen in der falschen Richtung zu fahren. Es kommt auch oft vor, dass man an ein paar Portalen vorbei zu einem anderen Portal geführt wird, die dann kurz danach Teil der Missionen sind. Bevor man solche Portale hackt also erst schauen, ob die nicht vielleicht gleich dran kommen oder genügend Heatsinks einpacken.

Startportal einer Mission und Endportal der vorherigen Mission liegen manchmal einige hundert Meter auseinander. Da diese Missionen noch nicht so oft gespielt wurden, sind sie dann nicht in der Missionsliste in Ingress zu finden. Hier muss man dann manchmal über IM zum richtigen Startportal navigieren. Meistens ist die nächste Mission aber in der Ingress-Liste ganz vorne zu finden oder im Scanner selbst schon sichtbar.

Runde 1:

Runde 1 führt zum Waldfriedhof, dort muss man am Beginn von Mission 9 (1.09) sein Fahrrad am Seiteneingang des Friedhofs stehen lassen (Ständer ist dort vorhanden). Man muss dann nach Mission 20 (1.20), die am Haupteingang des Friedhofs endet, wieder etwa 800 Meter zurück zum Seiteneingang laufen. Alternativ vor Mission 9 zum Haupteingang fahren, das Fahrrad dort abstellen (es gibt dort bessere Fahrradständer).

Runde 2:

Das Problem aus dem Kommentar von sickboy09 mit dem Portal "Jason 2" wurde inzwischen gelöst. Dieses Portal ist nicht mehr Teil der Missionen.

Ein Problem hatte ich in Mission 29 (2.05): Das Portal "Schwimmende Steine" befindet sich auf Betriebsgelände der Telekom, man kommt da aber ohne Probleme dran. Es fährt von der T-Online-Allee an einer Schranke vorbei auf das Gelände. Das nächste Portal "The Big S" befindet sich aber auf der anderen Seite dieses Geländes. Was ich zuerst nicht gesehen hatte: In dem Zaun zum Pupinweg gegenüber der Schranke befindet sich hinter einem kurzen schmalen Weg neben einer verlassenen und heruntergekommenen Pförtnerstation eine Tür im Zaun, die auch geöffnet ist. Darüber kann man zum Pupinweg und damit auch zum Portal "The Big S" und dann auch wieder zurück auf den Weg zum nächsten Portal kommen, das sich wieder an der T-Online-Allee befindet.

Runde 3:

Hier hatte ich ein Problem in Mission 50 (3.08). Das Portal "Bat Cave" scheint von der Straße "Haardtring" aus nicht zugänglich zu sein. Ich habe durch eine zufällig geöffnete Garage einen Hinterhof betreten und kam so dran. Später habe ich dann gesehen, dass man die Straße Haardtring weiter gehen muss bis zur Ecke Schollbrücker Straße und dort dann auf einen unbenannten Weg gelangen kann, der den Weg zurück hinter den Häusern führt, so dass man dann auch "legal" an das Portal kommt.


Runde 5:

Runde 5 führt über den Herrgottsberg. Hier das Fahrrad am Anfang von Mission 86 (5.08) beim Portal "Holzboot Aufrecht" abstellen. Es gibt hier einige größere Informationstafeln, wo man das Fahrrad gut anketten kann. Auf den ersten paar hundert Meter nach dem Abstellen des Fahrrads dachte ich, das wäre eigentlich nicht notwendig gewesen, weil die Wege am Anfang noch nicht steil sind. Das ändert sich aber. Der Weg wird an einigen Stellen steil und man muss auch Seitenwege nehmen, wo man mit dem Fahrrad nicht fahren kann.

Wie auch beim Waldfriedhof führen die Missionen leider nicht wieder direkt am abgestellten Fahrrad vorbei. Nach dem Hacken des 1. Portals ("Kopf Kratzen") von Mission 92 (5.14) erst wieder zurück zum "Holzboot Aufrecht" gehen, das Fahrrad abholen und wieder weiter spielen.

Auf dem Herrgottsberg hatte ich an einigen Stellen schlechtes Netz und musste einige Male zwischen E-Netz und D1 hin- und herwechseln, um alle Portale hacken zu können. Für diesen Abschnitt ist es also gut, mehrere SIM-Karten dabei zu haben.

Runde 7:

Hier muss man einige Höhenmeter überwinden, die aber locker mit dem Fahrrad zu schaffen sind. Auf der Rosenhöhe bewegen sich die Missionen nur in dem Bereich, der ganztägig frei zugänglich ist. Wenn man möchte, kann man hier anhalten und die Portale im "Rosarium" noch zusätzlich mitnehmen, wenn es geöffnet hat.

Kehl a. R. Mosaik
   22-05-2018 12:28
Doing this was very fun.

Questions are in German only and some of them require quite some google skills to find the correct answer on German language websites.

All the portals are accessible by wheelchair, but in the first twelve missions that are situated in the park at the Rhine, you might have to make some short detours to avoid stairs and in maybe two or three cases you have to go a short distance onto grass to reach a portal.

Biking is allowed in the park at the Rhine.

I had connection problems in Kehl with both D1 and Telefonica because the phone would connect to the French network and have bad connectrivity. What helped was disabling auto-network-selection and force the phone to always use the German network provider.

Trail Along the Wire
   03-04-2018 20:26
Did this on bike in about 5 hours on the day of the Mission Day Ljubljana in September 2017. At times, there was some heavy rain when I sought shelter and waited. Also, I got lost twice which made me lose quite some time. I think that during better weather and when you stick to the path, this can be done in 3 hours on bike.

This is best played on a bike. There is very often several hundred meters or often even up to 2 kilometers to the next portal. 90% of the portals cannot be reached by car.

Except for the last two missions the banner closely follows the "Trail of Remembrance and Comradeship", a memorial path in remembrance of the fascist occupation of Slovenia during WWII. Don't try to follow a straight line to the next portal, instead try to follow the signs for the memorial path (Green signs with the letters POT and a red star).

Most of the terrain is flat. There are just some stairs to climb at the beginning. Mission 13 leads you up a forest mountain (Golovec). Mission 14 leads you down the mountain again. During those two missions, I had to push my bike, the slope was to steep for me (I am not a mountainbiker). On the mountain I got lost. If you don't want to get lost, always stick to the wide POT path and don't follow any normal forrest paths just because they seem to be leading in the direction of the next portal.

Because of the parts in the forest and a lot of other parts without lightning, only do that at night if you have good lights with you and are not afraid alone in a dark forest ;)

Leineweber walkabout
   03-04-2018 19:55
Did this on bike in two days, spending roughly 7 hours each day, so about 14 hours together.

This is best played on a bike. The inner city parts at the beginning and in the middle could also be played on foot.

I enjoyed this a lot, but there are some problems one can stumble over and removing those problems could increase enjoyment of playing the banner:

  • Most of the missions end with having to capture a portal. So bring enough fire power. Some of those portals to capture seem to be home portals of both Res and Enl players. As a Res player, I had to flip one portal because it was L8 blue. There were several green L7 and L8 portals that were heavily modded with Aegis shields where I had to spend quite a number of L8 XMP and L8 US to be able to capture them. Having to capture portals is not a good idea especially with a banner consisting of so many missions.
  • Missions don't start at the end portal of the previous mission. Sometimes there are even a few hundred meters distance to the next mission start, so it can cost some time to find the next mission. The missions 47 and 57 start very close to each other, so that I accidentally continued with 57 after 46 and played on until 59 before I noticed and had to repeat some of the missions. It would be better to have the next mission start at the same portal the previous mission ends (using questions on the start portals).
  • Apart from the cemetery in missions 10 and 11, there is another cemetery you have to visit in mission 27/28. There is an additional number of parks that you have to visit where you cannot ride the bike but have to push the bike or park it outside the cemetery / park.
  • Mission 52 makes you climb a mountain (Johannisberg) just to visit a few portals. I didn't like that part. Having to climb stairs at the end of a lengthy banner that is mostly optimized to be played by bike is not fun.
  • Why do we return to the university after mission 54 and play the rest of the banner at a location where we had been before?

Wonder Woman Enschede
   13-03-2018 17:47
Did this on bike at the Mission Day Weekend in Enschede. Using anything else but a bike is not advised (except maybe for the last 12 missions that you can also easily do on foot)

The first 12 missions took me about 6 hours.
The second 12 missions took me about 8 hours (This is the hardest part)
The third 12 missions took me about 5 hours.
The last 12 missions took me less than an hour.

So, altogether, roughly 20 hours, not counting any breaks, but counting attacking and deploying portals along the way.

Some parts play in areas with no regular lighting. So, if you want to play these missions in the evening or night, make sure to bring some good lights on your bike.

Some few parts lead you through forests where the ground was muddy. So, don't wear your Sunday shoes.

A lot of the missions take you through residential quarters where the streets are like in a maze. Often, there are passages you cannot see on the Ingress map but that can save you a lot of time and that the mission creators seem to have been aware of. So, if you are sent to a nearby portal but there does not seem to be a way on the map, look out for passages between houses that you can use.

Parts of Mission 29 lead through Volkspark which you are not allowed to enter with a bike. Park your bike at the portal "Het Volkspark Paviljoen", then enter Volkspark and do all hacks up to including "WW2 Memorial Statues" on foot. Then return to your parked bike and continue outside.

Parts of Mission 33 lead through Wooldrikpark which you are not allowed to enter with a bike. (But I did and you can because the entrances are not blocked as with Volkspark). But you do not lose a lot of time if you park your bike at the portal "Zigzag Kunstwerk" and then do the hacks inside the park by foot up until including "Totem" and then return to your bike and continue outside the park.

Altogether, in all the missions, the routing is quite good, but you have to remember that this banner is trying to have you visit every single portal in Enschede. So, you will sometimes have to go a km to a single portal and back just because there are no other portals close by.

Don't try to deviate from the mission path because you are afraid of missing some close-by portals. You WILL come back to those eventually. Over the full banner I only noticed maybe 3 or 4 portals that were not part of the banner and all of those were in hack range of a portal that was part of a banner mission.

Explore DU South Unique Tour
   01-02-2018 22:25
Did it by bike in about four hours. Available 24\7. Best to do by bike. Too long to do by foot. Probably not much fun by car.

Northern Bears
   19-08-2017 21:56
Please delete comment

Ketscher Korbflechter
   29-07-2017 23:47
Die Fragen machen sehr viel Spaß. Fragen testen Allgemeinwissen oder sind mit Google zu lösen.

Man muss Portale ggf mehrfalls upgraden. Deswegen sehr diszipliniert so deployen, dass man das Portal noch mehrfach upgraden kann.

Ein Portal muss über einen Feldweg erreicht werden. Ansonsten barrierefrei.

Ein Portal liegt auf dem Gelände eines Sportvereins und ist meines Wissens nach nachts nicht erreichbar.

FCK NZS - Hockenheim
   20-07-2017 17:51
Achtung. Beginnt außerhalb des Parks und führt dann später (ab Mission 2) in den Park, der aber abends/nachts geschlossen ist.

Fahrradfahrer aufpassen: Im Park gibt es einige Stellen, wo man bei feuchtem Boden leicht ausrutschen kann.

RESISTANCE KASSEL
   18-07-2017 19:18
Fängt ganz harmlos an. Die ersten Missionen sind bei hoher Portaldichte in der Kasseler Innenstadt schnell erledigt. Dann verlässt die Strecke aber die Innenstadt und es zieht sich gewaltig, teilweise mit weiten Strecken zwischen den einzelnen Portalen. Deswegen Fahrrad empfohlen.

Einige Teile der Strecke gehen auch durch nachts schlecht beleuchtete und abgelegene Gebiete. Fahrradlicht / Taschenlampe sind bei Dunkelheit Pflicht. Wer sich in solchen Situationen unsicher fühlt, sollte das Mosaik nur bei Tageslicht spielen.

Teilweise auch nicht betonierte Wege / Schotter: Also gutes Schuhwerk Pflicht.

Das Motiv wurde verschönert. Leider zeigt bis jetzt (Juli 2017) eine Mission immer noch das alte Bild.

Weingarten (Baden) Panorama
   18-07-2017 19:11
Schöne Missionen in Weingarten. Die meisten Missionen spielen direkt in der Innenstadt. Für 3 und 4 muss man aber weiter raus. Deswegen empfiehlt sich zumindestens für diese zwei Missionen ein Fahrrad oder Auto zur Hand zu haben.

Kaisergarten
   18-07-2017 19:04
Ist auch gut mit Fahrrad zu erledigen. Auf einigen Teilbereichen (z.B. im Tiergarten) muss man aber schieben.

Oberhausen - Halloween
   18-07-2017 19:01
Mit dem Fahrrad erledigt. Schöne Strecke am nördlichen Rand von Oberhausen.

Tolerant durchs Land
   18-07-2017 18:51
Mosaik mit guter Aussage. Etwas Abseits vom Zentrum in Oberhausen, also etwas weitere Laufwege zwischen den Portalen, dafür keine Portalüberschneidungen mit anderen Mosaiken.

Glyph Mission Oberhausen
   18-07-2017 18:49
Schnelles Mosaik rund ums Schloss in Oberhausen.

Lichtbogen
   18-07-2017 18:43
Schönes Mosaik in einer schnuckligen Stadt. War mit Fahrrad (inklusive einigen Abstechern) in 1,5 Stunden erledigt.